~~~Love Life Light & Laughter~~~

 

Lao Mari Mälzer

     Persönliches zu Lao Mari Mälzer


Ich liebe die Natur und ich liebe das Wasser.

Mich beschäftigen Menschen und individuelle wie auch kollektive Prozesse.
Mich fasziniert das Unscheinbare und Subtile, das Feine und Tiefe.
Mich nähren das Tanzen, Lachen und die Stille.
Ich folge der Essenz und der Stimme des Herzens.

xxx

 

Leben bedeutet für mich Wandel.
Lebend sein heißt für mich Lernen, Erfahren und wieder Umlernen.
Lebendig sein bedeutet für mich Spüren und Bewegung.

 

Hintergrund meiner Arbeit und meines Wirkens

Tanz ~ seit dem 14. Lebensjahr Unterricht, Praxis und eigene Lehrtätigkeit in verschiedenen Tanzstilen (u.a. Moderner Tanz, griechische Kreistänze, QueerBallroom, QueerTango, Swing, Contact Improvisation, Authentic Movement, Wassertanz, Tanztherapie, Tanz in der Natur)

Universität des Lebens ~ ebenfalls seit frühster Jugend selbständige Auseinandersetzung mit meinem eigenen Wesen: biographische Prägung, Emotionen, Gesundheit, Verhalten, Spiritualität etc. Eigene Erfahrungen sind meine größten Lehrmeisterinnen

Heilkundeausbildung ~ 3 jährige Ausbildung in Chinesischer Medizin und Klassischer Homöopathie an der Heilpraktikschule in Selbstverwaltung, Berlin (2008-2010) mit abschließender Prüfung zur Heilpraktikerin (2011). Weitere Fächer und Trainings: Anatomie, Physiologie, Pathologie, Ausleitungsverfahren, Kinesiologie, Shiatsu, TuiNa, Qi Gong, Yoga, Klassische Massage, Fußreflexzonenmassage, Physiotherapie, Reiki, Energieheilung, Vipassana-Medititation, Achtsame Kommunikation

Praxis ~ 2012 Eröffnung der eigenen Heilpraxis in der Uckermark, seit 2017 in Berlin

Shiatsu ~ 3-jährige Ausbildung in Shiatsu an der Shiatsuschule Kreuzberg, Berlin (2013-2015)

Aguahara ~ Seit 2014 Praxis und Lehrtätigkeit von Aguahara (Körperarbeit und Tanz im Wasser)

Settings ~ Seit über 10 Jahren gebe ich Behandlungen, Workshops, Kurse und Seminare in verschiedenen Settings, z.B. bei der Volkshochschule, Träger für Erwachsenenbildung, selbstorganisierten Gruppen, Festivals, Konferenzen oder thematischen Camps.
Themen: Innere Arbeit, Entspannung, Achtsamkeit und Wohlsein, Massage, Tanz und Körperpolitik, Aktivismus und Selbstfürsorge, Selbstliebe, Burn-Out, Wasser und andere

Prozessbegleitung durchzieht meine Arbeit wie ein roter Faden. Sei es beim Coachen oder Anleiten, bei der Wissensweitergabe oder Körperarbeit – ich begleite Menschen in ihren Prozessen wie ein Blatt, das den Kokon der Raupe hält, während sie sich von selbst zum Schmetterling wandelt.

Individuelle und gesellschaftliche Transformation zusammen zu bringen ist mir eine Herzensangelegenheit. Daher habe ich immer wieder auch nichtkommerzielle Workshops und Events, Festivals und Camps co-organisiert. Zudem bin ich Teil einer Gruppe, die politisch-somatische Methoden, v.a. Generative Somatics, trainiert und in die Welt bringt.